Pat Austin

 

intensiv kupferfarben, außen heller kupfergelb 

groß 

intensiver Teerosenduft 

Juli bis September/Oktober 

dunkelgrün 

buschig 

David Austin, 1995 eingeführt 

hitzeverträglich, gut für Beete

 

 

dunkel goldgelb bis kupfergelb 

gut gefüllt mit leicht nach innen gewölbten Blütenblätter, in lockeren Büscheln stehend 

stark duftend 

Juni bis zum Frost 

mittelgrün 

kräftig, buschig mit weit ausladenden elegant geneigten Zweigen 

David Austin, 1992 eingeführt 

gilt als dunkelste unter den gelben Englischen Rosen, öfterblühend und pflegeleicht

 

Emanuel (syn. Crocus Rose)(Ausquest)

Eine sehr robuste und reichblühende Rose mit großen, rosettenförmigen Blüten. Die Blüten sind zuerst schalenförmig, später biegen sich die Blütenblätter zurück. Die Farbe ist ein sanftes Apricot, das bei den äußeren Blütenblättern zu Creme verblaßt. Die Blüten erscheinen in zahlreichen Büscheln und stehen elegant am Ende von leicht überhängenden Trieben. Sie hat einen angenehmen Teerosenduft. Sie ist nach dem 'Crocus Trust' benannt, der zur Hilfe für Krebskranke errichtet wurde. Fünf Prozent der Erlöse vom Verkauf der Rose gehen zum Trust.

L D Braithwaite (Auscrim) 

Diese Rose hat das leuchtendste Karmesinrot aller Englischen Rosen; sie fällt von weitem auf. Sie ist mit 'Mary Rose' verwandt und hat auch viele der guten Eigenschaften dieser Sorte. 

Die Blüten öffnen sich weit und leicht schalenförmig. Sie erscheinen reichlich mit 
bemerkenswerter Regelmäßigkeit. 

Die Blüten duften zunächst nur wenig, erst wenn sie ganz geöffnet sind verströmen sie den reizvollen Duft Alter Rosen.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!